FS-Klasse A1

Mindestalter 16 Jahre

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm3 und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von bis zu 15 kW.

 

Der A1-Schein(125 ccm,11KW) ist die erste Stufe der Motorradausbildung. Es reicht anschließend nur eine Aufstiegsprüfung zur Klasse A2(beschränkt auf 35KW), nach weiteren  zwei Jahren erfolgt eine erneute Aufstiegsprüfung zum Erhalt der Klasse A(unbeschränkt) 

 

Ausbildung Theorie: 

-12 Doppelstunden Grundstoff bei Ersterwerb

-  6 Doppelstunden Grundstoff bei Erweiterung(z.b.von Klasse B auf A1)

-  4 Doppelstunden Zusatzstoff

 

Prüfung Theorie: 

- 30 Fragen bei Ersterwerb   max.10 Fehlerpunkte

- 20 Fragen bei Erweiterung  max. 6 Fehlerpunkte

 

Ausbildung Praxis:

- Grundausbildung nach der Fahrschüler-AusbO

- 5x 45 min. Landstr.

- 4x 45 min. Autobahn

- 3x 45 min. bei Dunkelheit

 

Prüfung Praxis:

- 45 min  Prüfungsdauer

- Fahrtechnische Vorbereitung

- inner u. außerorts, evtl. Autobahn

- 6 von 9 Grundfahraufgaben